Search and sort

Laura testet die neue Hasselblad X1D

Laura Bailey, Modell, Autor und Redakteur der britischen Vogue, hat ein gutes Auge für Bilder. Sie verbrachte nur zwei Tage mit der neuen Hasselblad X1D auf der schwedischen Insel Marstrand, auf der Jagd nach exquisiten Details.

Trotz ihres hektischen Tagesablaufs konnte Model und Schriftstellerin Laura Bailey noch Zeit findet, ihrer Liebe zu Bildern nachzugehen, und wenn sie etwas entdeckt, das ihren visuellen Instinkt anspricht, ist es selbstverständlich für sie, diese aufnehmen zu wollen. “Ich mache die ganze Zeit Bilder”, sagt sie, “oft recht lässig auf meinem Handy oder sogar mit einer alten Film Kompaktkamera.”

lb-x1d-5

Aufgrund ihrer große Lebenserfahrung vor und hinter der Kamera, war Hasselblad sehr interessiert davon zu erfahren, wie Laura mit einem so revolutionären Kamera-Modell wie der neuen X1D, welches, neben der Tatsache die weltweit erste digitale spiegellose Mittelformat-Kamera zu sein, leicht, flexibel, fähig atemberaubende 50MP Qualität zu liefern und auch noch unglaublich einfach –  direkt aus der Verpackung – zu bedienen ist.

Es ist die perfekte Kamera als Begleiter für jene, die eine inspirierende Location suchen, um im dokumentarischen Stil Bilder zu jagen. Die Herausforderung an Laura war, 24 Stunden auf der schwedischen Insel Marstrand (45km nördlich von Göteborg) zu verbringen, um einfach zu sehen womit sie zurück kommen würde.

“Die Idee einer Reise an einen fremden Ort mit einer brandneuen und hoch entwickelten Kamera war sowohl einschüchternd und spannend zugleich”, sagt Laura. “Und ich kann einer Herausforderung nicht widerstehen, vor allem nicht, wenn es ein kreatives Wagnis ist, so war ich erfreut, gefragt zu werden. Ich bin nicht mit einem Plan anreist, da alles neu war. So hatte ich keine andere Wahl, als zu erkunden und zu experimentieren und auf meine Instinkte zu vertrauen, gerade so wie es mir begegnete.

Nach einer kurzen Bootsfahrt zur Orientierung entlang der Küste der Insel gingen Laura und ihre X1D zur weitern Sondierung an Land. Sie wurde fast erschlagen durch das Gefühl der Ruhe, der Pastellfarben und der skurrilen Details und Eindrücke des täglichen Lebens auf Marstrand.

“Ich kam vorbei an blassen dünnen Lampen die verblühende Blumen hinter Fenstern illuminierten “, sagt Laura.

“Leere Stühle, herrenlose Aschenbecher und verlassene eidotter-gelbe und ziegelrote Hütten am Meer. Die Insel fühlte sich ein wenig an wie ein Film-Set, mit vorwiegend leeren Häusern, nur das Kommen und Gehen der Schulklassen mit der Fähre sowie ein paar Zimtschnecken essende Touristen, die zwischen Kunsthandwerksläden umherschlendern.

“Normalerweise liebe ich Porträts und Bewegung zu fotografieren, aber an diesem Ort konzentrierte ich mich auf die Stille die ich fühlen und erlebten konnte. Ich ließ mich zu weit entlang der Felsen treiben, glücklich verloren, bevor es im Zickzack zurück ging, hin und her einfach die Veränderung des Lichts und die Freundlichkeit der Fremden beobachtend. Ich wurde zum Voyeur der Charaktere und Geschichten der Vergangenheit und Gegenwart einer verschlafenen Insel in der schwedischen Sonne. ”

Überall war die X1D die perfekten Verbündete, immer an ihrer Seite, und es fühlte sich einfach natürlich an diese Kamera zu halten, leicht mitzunehmen, immer Einsatzbereit. “Ich liebte es, mit ihr zu schießen”, bestätigt Laura. “Die X1D und ich wurden dank der einfachen Bedienung und dem geringen Gewicht schnell Freunde. Sie war intuitiv, reaktionsschnelle und elegant, und ich fühlte mich frei und sicher, mich auf Risiken und Experimente einzulassen, die Qualität der Bilder war sofort präsent.

“Ich freue mich darauf mehr mit der Hasselblad X1D zu arbeiten. Es inspiriert mich die technischen Aspekte zu meistern und ermutigt mich auf meine umherschweifenden Augen zu vertrauen und neue künstlerische Möglichkeiten anzugehen.”

Our World

Kameramodell
Belichtungszeit
Blende
ISO
Belichtungsmodus
Automatische Belichtung Manuelle Belichtung Automatische Belichtungsreihe
Fotograf