Search and sort

Hasselblad Masters Awards 2016: Ali Rajabi, Gewinner in der Kategorie Street/Urban

2016-01-26  „In meinen Augen ist die Straße ein riesiges Studio“

Straßen sind für Ali Rajabi und seine Kamera schon immer ein hervorragendes Betätigungsfeld.

Ali Rajabi formuliert es wie folgt: „Ich bin fest davon überzeugt, dass Menschen das ausdrucksstärkste fotografische Subjekt darstellen, das man auf der ganzen Welt finden kann. In meinen Augen ist die Straße ein riesiges Studio, in dem sich Subjekte aller Formen und Konzepte aufnehmen lassen.“

hasselblad_master_2016_street_ali_rajabi
Winning entry in the Street/Urban category photographed by Hasselblad Master Ali Rajabi

Ali Rajabi wurde im Iran geboren und wuchs dort auf. Er lebt jetzt in New York. Seine berufliche Laufbahn startete 2001 im zarten Alter von 21 Jahren, als er am Teheran Institute of Technology zu unterrichten begann. „Mein Hauptfach war Grafikdesign. Darüber hinaus bot ich zahlreiche Seminare und Kurse für iranische Fotografen an. 2005 war ich schließlich der Meinung, dass ich meinen Studenten näherbringen sollte, welche Vorteile Photoshop bei Nachbearbeitung und Farbmanagement bietet. Im Zuge dessen arbeitete ich auch an meinen eigenen fotografischen Fähigkeiten. Ein Jahr später war klar, dass ein Leben ohne meine Kamera für mich nicht mehr in Frage kam.“

Ali Rajabi wollte eine Lehreinrichtung schaffen, die allen Lernenden Chancengleichheit bot. Nach zwei gescheiteren Anläufen gründete er schließlich 2010 im Internet das Atrin Centre for Photographers and Graphic Designers. Diese Website ist mittlerweile die größte ihrer Art im Iran.

Eines von Ali Rajabis Lebenszielen bestand darin, eine Serie mit Street-Fotografien zu erstellen, die um das Thema „Schnee“ kreisen. Die Gelegenheit zur Umsetzung ergab sich für ihn gänzlich unerwartet. „Ich litt an schweren Darmproblemen und wollte mich zwecks Behandlung gerade wieder nach Hause in den Iran begeben. Die Aufnahme, mit der ich die Hasselblad Masters-Kategorie gewann, entstand einen Tag vor meinem Rückflug. Obwohl ich mich damals sehr schlecht fühlte, wollte ich mir auf keinen Fall die Chance entgehen lassen, die Schönheit des frisch gefallenen Schnees festzuhalten. Ich schluckte zwei oder drei Schmerztabletten und wagte mich bei Temperaturen von 17 Grad unter Null ins Freie.

Als ich zur 6th Avenue kam, erblickte ich die folgende Szenerie. Ich wartete, bis die Ampeln auf rot geschaltet hatten, rannte in die Straßenmitte und drückte ab. Noch heute kann ich die schrille Hupe des Taxis hören, das sich in meinem Rücken näherte!”

Ali Rajabi erhielt nachts um 3 auf seinem Smartphone die Nachricht, dass er zu den Gewinnern gehörte. „Mehr als eine halbe Minute war ich mucksmäuschenstill. Dann habe ich ein Stoßgebet ausgesandt und einen lauten Schrei ausgestoßen. Jedesmal, wenn ich an den Wettbewerb denke, schwirren durch meinen Kopf die großen Namen, die bereits bei den Hasselblad Masters Awards ausgezeichnet wurden. Das verleiht mir eine sagenhafte Energie, um mich intensiver als zuvor in die Arbeit zu stürzen.“

www.ali-rajabi.com

Facebook: Ali Rajabi

Instagram: @nightblueman

Die zehn Gewinner erhalten (passend zum 75-jährigen Hasselblad-Jubiläum) die Aufgabe, mit einer Hasselblad-Mittelformatkamera eine neue und einzigartige Bilderserie zum Thema „Inspire“ zusammenzustellen, die in der aktuellen Ausgabe des „Hasselblad Masters Book“ veröffentlicht wird. Die Auszeichnungen und Hasselblad-Kameras werden im September 2016 im Rahmen einer Sonderveranstaltung auf der photokina 2016 in Köln an die Gewinner überreicht.

Hasselblad Masters 2016

Kameramodell
Belichtungszeit
Blende
ISO
Belichtungsmodus
Automatische Belichtung Manuelle Belichtung Automatische Belichtungsreihe
Fotograf