Search and sort

Hasselblad Masters Awards 2016: Roy Rossovich (Fashion/Beauty)

2016-02-24  „Die meisten Betrachter merken zunächst gar nicht, dass die Kleidung gezeichnet wurde.“

Roy Rossovich verkörpert in vielerlei Hinsicht den modernen Imaging-Profi, da seine Arbeit Stand- sowie Bewegtbilder umfasst und er in beiden Bereichen bemerkenswerte Erfolge erzielt hat.

hasselblad_masters_2016_fashion_roy_rossovichWinning entry in the Fashion/Beauty category photographed by Hasselblad Master Roy Rossovich 

Roy Rossovich wuchs in Kalifornien auf und verbrachte mit seinem Vater (Top Gun-Darsteller Rick Rossovich) viel Zeit auf Filmsets. Dadurch wuchs in ihm schon früh die Begeisterung für die Welt der Fotografie und des Films.

„Ich kam sehr früh mit Kunst in Berührung. Fotografen wie Bruce Webber kamen zu uns nach Hause, um Aufnahmen zu machen. Die Welt der Bilder war ein zentraler Bestandteil unseres Lebens. Bereits als Teenager wusste ich, dass ich später irgendwo in der Kreativbranche tätig sein würde.“

Roy Rossovich zog 2004 nach Stockholm, investierte in eine DSLR sowie Visitenkarten und machte sich auf Arbeitssuche. „An der Kunsthochschule lernte ich mit Katja Elmén schnell eine sehr gute Freundin kennen. Sie ermutigte mich, Fotograf zu werden. Meine erste Festanstellung war in einem Portraitstudio. Es war der reinste Sweatshop: Ich nahm jeden Tag 25-40 Personen auf. In diesem Studio habe ich möglicherweise bis zu 10000 Portraits erstellt. Das war natürlich des Guten zu viel. Doch lernte ich so, mich auf meine wesentliche Tätigkeit und vor allem auf den Faktor Kreativität zu konzentrieren.

Von Anfang an hatte ich ein Auge auf Hasselblad-Kameras geworfen, ich konnte sie mir aber vorerst nicht leisten. Es dauerte mehrere Jahre, bis ich meine Ausrüstung zusammenhatte. Schließlich kaufte ich mir eine sehr schöne 503CW. Später, als die digitale Fotografie ihren Siegeszug antrat, stieg ich auf eine H3DII-31 um.“

Roy Rossovichs Gewinnerbild bei den Hasselblad Masters entstand nach einem Gespräch mit der Stylistin Natalie Olenheim. „Wir haben im Laufe der Jahre einige gemeinsame Shootings durchgeführt. Als Ausgangspunkt nutzten wir dabei stets mehrere Ideen oder Konzepte. In diesem Fall standen die siebenTodsünden auf dem Programm – mit einem eigenen Thema für jede Todsünde. Hier setzen wir uns mit der ‘Völlerei’ auseinander. Danach zog ich den Illustrator Magnus Frederiksen hinzu, den ich noch von der Kunsthochschule kannte. Außerdem waren als Model Gabriella Hardlund und als Make-up-Künstlerin Beverly McColgan beteiligt.

Unsere Idee bestand darin, das Kleid als Illustration einzubinden. Diesen Schritt sollte Magnus Frederiksen im Zuge der Nachbearbeitung ausführen.“

„Es ist recht anspruchsvoll, für eine Aufnahme mit Kleid zu posieren, wenn man tatsächlich nur in Unterwäsche im Studio steht. Doch Gabriella Hardlund hat diese Aufgabe mit Bravour bewältigt. Danach hat Beverly McColgan das Make-up per Airbrush gestaltet. Mit diesem Mitteln erreichen wir dieselbe Wirkung wie beim Abwedeln und Nachbelichten in Photoshop. Die Helligkeitswerte werden wie von Zauberhand ausgeglichen. Gleichzeitig entsteht eine schön gleichmäßige Hautoberfläche, bei der Poren und Details erhalten bleiben.

Die meisten Betrachter merken zunächst gar nicht, dass die Kleidung gezeichnet wurde: Sie spüren durch den unwirklichen Look, dass etwas anders ist. Sie kommen aber erst nach einer ganzen Weile auf die eigentliche Ursache. Die meisten Menschen sind von der Bildwirkung fasziniert. Von allen Aufnahmen, die ich je gemacht habe, hinterlässt diese möglicherweise den stärksten Eindruck.“

 

www.royrossovich.com

Facebook: Happyphant Production AB

Instagram: @roy_rossovich

 

Alle Gewinnerbeiträge der Hasselblad Masters 2016 finden Sie hier.

Die zehn Gewinner erhalten (passend zum 75-jährigen Hasselblad-Jubiläum) die Aufgabe, mit einer Hasselblad-Mittelformatkamera eine neue und einzigartige Bilderserie zum Thema „Inspire“ zusammenzustellen, die in der aktuellen Ausgabe des „Hasselblad Masters Book“ veröffentlicht wird. Die Auszeichnungen und Hasselblad-Kameras werden im September 2016 im Rahmen einer Sonderveranstaltung auf der photokina 2016 in Köln an die Gewinner überreicht.

Kameramodell
Belichtungszeit
Blende
ISO
Belichtungsmodus
Automatische Belichtung Manuelle Belichtung Automatische Belichtungsreihe
Fotograf